Berechnen Sie Ihren Preis für unsere Inkasso-Leistung



Die Summe Ihrer jährlichen Verzugsfälle ist die Summe aller Fälle, in denen Sie eine Mahnung verschickt haben.
(Falls Sie diese Summe nicht verfügbar haben, können Sie auch einfach eine grobe Schätzung eingeben. Alle weiteren Details klären wir dann gerne im Einzelgespräch.)


Bitte wählen Sie die gewünschten Module aus:
Außergerichtliche Geltendmachung
Gerichtliches Mahnverfahren
Zwangsvollstreckung

Ihr Preis:

Bitte beachten Sie: Mit diesem Pauschal-Preis sind alle unsere Kosten abgedeckt. Es können in Einzelfällen aber bestimmte externe Kosten entstehen, die wir an Sie weitergeben müssen. Dazu zählen Gerichts- und Gerichtsvollzieherkosten sowie geringfügige Auslagen, die im Zuge unserer Tätigkeit anfallen können (Kosten für Auskünfte aus dem Handelsregister, Kosten für Adressermittlung bei unbekanntem Wohnort des Schuldners, etc.). Im Erfolgsfall werden Ihnen auch diese Kosten von der Gegenseite ersetzt.

Generell gilt: Ergibt sich das Risiko, dass für Sie über den Pauschal-Preis hinausgehende Kosten entstehen, so kontaktieren und beraten wir Sie in jedem Fall und unternehmen nichts ohne Ihre Zustimmung.

Unser Angebot: Seriöses Inkasso direkt vom Anwalt

Eine Anwaltskanzlei kann Ihnen helfen, Ihre Zahlungsausfälle verlässlich und seriös einzubringen. Mit einer Anwaltskanzlei als Partner können Sie alle Schritte des Forderungsmanagements abdecken: von der außergerichtlichen Geltendmachung bis zur Zwangsvollstreckung. Währenddessen können Sie sich auf Ihr Geschäft konzentrieren.

Als regional verwurzelte Rechtsanwaltskanzlei, mit Hauptsitz in Passau und Zweigstellen in Deggendorf und Altötting, wissen wir um die Probleme der ansässigen Unternehmer. Wir kümmern uns bereits um das Inkasso von regionalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, vom kleinen Betrieb bis zur großen mittelständischen Gesellschaft. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Handwerksbetriebe, Ärzte, Energiedienstleister oder Speditionen.

Unser Inkasso-Angebot ist flexibel aufgebaut und unterteilt sich in drei Module. Sie buchen und bezahlen nur die Module die Sie benötigen.

Modul 1: Außergerichtliche Geltendmachung

Nachdem Sie uns die Forderung mitteilen, wird diese in einem Inkasso-Konto unter Berücksichtigung von Zinsen, Kosten und etwaigen Teilzahlungen erfasst. Wir mahnen den Kunden schriftlich an und fordern ihn unter Fristsetzung zur Zahlung auf. Dabei werden die Forderung samt sonstigen Kosten (Zinsen, Mahnspesen und Anwaltskosten) detailliert ausgewiesen.

Bringt der Kunde gegen die Forderung Einwände vor, so werden diese in Abstimmung mit Ihnen professionell anwaltlich beantwortet. Bleibt das Mahnschreiben ohne Reaktion, haken wir zusätzlich telefonisch beim Schuldner nach.

Schon die Post vom Anwalt ist für viele Schuldner Anlass genugt, die Forderung auszugleichen. Im Zusammenspiel mit der telefonischen Kontaktaufnahme können wir ca. 75% der Fälle außergerichtlich erledigen.

Modul 2: Gerichtliches Mahnverfahren

Bleiben außergerichtliche Maßnahmen ohne Erfolg, dann machen wir - nach vorheriger Abstimmung mit Ihnen - Ihre Forderung in einem Mahnverfahren vor Gericht geltend. Wir stellen dafür den Antrag auf Erlass eines gerichtlichen Mahnbescheids. Wird innerhalb der Widerspruchsfrist kein Widerspruch erhoben, beantragen wir den Erlass eines Vollstreckungsbescheids.

Modul 3: Zwangsvollstreckung

Auf Grundlage eines Vollstreckungstitels übernehmen wir in Abstimmung mit Ihnen bis zu 3 Vollstreckungsversuche. Damit stehen Ihnen sämtliche Maßnahmen der Vollstreckung nach dem deutschen Vollstreckungsrecht offen.

Vorteile des Anwaltsinkassos

  • Sie kümmern sich um Ihr Geschäft, wir kümmern uns um Ihre Forderungen.
  • Alles aus einer Hand: von der außergerichtlichen Geltendmachung bis zur Zwangsvollstreckung.
  • Ein Mahnschreiben/Anruf vom Anwalt ist seriös und zeigt dem Schuldner, dass Sie es „ernst meinen“.
  • Einwände des Schuldners werden professionell und rechtlich versiert beantwortet.
  • Prüfung der Erfolgsaussichten eines Gerichtsverfahrens zur Einbringung der Forderung.
  • Über unsere „Online-Akte“ haben Sie jederzeit transparenten Einblick in den aktuellen Forderungsstand.
  • Gesetzlich garantierter Datenschutz.
  • Kostensicherheit durch transparente Preisgestaltung

Preis

Das teuerste Inkasso ist das Eigeninkasso. Denn wer sein Inkasso selbst betreibt, bekommt seinen Aufwand nicht ersetzt. Auch kostenloses Inkasso kann teuer sein, wenn es nicht zum Erfolg führt. Am günstigsten ist deshalb das erfolgreiche Inkasso, denn dabei hat der Schuldner auch die Kosten zu ersetzen.

Gute Inkasso-Dienstleistungen, die etwas kosten und Forderungen einbringen sind deshalb rentabler als kostenlose Inkasso-Angebote, die keine Forderungen einbringen.
Mit unserem regionalen Anwaltsinkasso erreichen wir, abhängig von der Branche, eine Erfolgsquote von bis zu 80%. Das bedeutet: In bis zu 80% der Fälle können wir die ausstehende Forderung einbringen.

Der genaue Preis für unsere Leistung ist abhängig von:

  1. der jährlichen Summe Ihrer Verzugsfälle (d.h. die Fälle, in denen Sie eine Mahnung verschicken mussten).
  2. der Anzahl der Angebots-Module die Sie auswählen.

Ein Beispiel: Die Summe Ihrer jährlichen Verzugsfälle beträgt 10.000 Euro und Sie buchen alle unsere drei Inkasso-Module (außergerichtliche Geltendmachung, gerichtliches Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung). Dann beläuft sich der jährliche Preis auf 258,- Euro (zzgl. USt). Wir legen diesen Pauschal-Preis gemeinsam im Vorhinein für das kommende Jahr fest. Das garantiert Ihnen Kostensicherheit.

Sie können den Preis, den Sie für unser Inkasso-Angebot bezahlen, ganz einfach mit unserem obigen Inkasso-Rechner berechnen.

Kontakt

Bei Interesse und weiteren Fragen kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich. Gerne erklären wir Ihnen weitere Details und Vorteile unseres regionalen Inkasso-Angebots.

Rechtsanwalt Sven Galla
Flisek + Galla Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Mariahilfstraße 2
94032 Passau
Tel.: 0851 851 77-0
Fax: 0851 851 77-17
E-Mail: s.gxOdallwg32a@f13lisKeqJek-8rwVgalO3Kla.L4uO5deFn